Willkommen auf der Startseite des Blindenapostolats Österreich

Blind sein.

Wer davon betroffen ist, kann Problemen nicht ausweichen. Er muss nicht nur mit dem eigenen Schicksal und den konkreten Schwierigkeiten des Alltags fertig werden, sondern auch mit jener Welle von Unsicherheit, Scheu, Angst und Vorurteilen, mit der andere Menschen Sehbehinderten oft begegnen.

Wenn die Sehkraft – aus welchen Gründen auch immer – nachlässt, kommt noch eine verständliche menschliche Abwehrreaktion dazu: Blinde – gehöre ich dazu, gehöre ich schon dazu?

Das Blindenapostolat als Einrichtung der Katholischen Kirche Österreichs für Blinde, Sehbehinderte und deren Begleiter will helfen, diese Schwierigkeiten zu überwinden. Es bietet dazu verschiedene Hilfen an, über die wir Sie auf unseren Webseiten ausführlicher informieren wollen.

Im Rundbrief des Blindenapostolats können Sie sich informieren, was das Blindenapostolat österreichweit und in den einzelnen Diözesen an Kursen, Veranstaltungen usw. anbietet. Die Chronik des Blindenapostolats gibt Einblick auf die Bemühungen der kirchlichen Blindenarbeit in den vergangenen Jahrzehnten.

BIld: Porträt Peter Beiser

 


Herzlich grüßt Sie

Peter Beiser

Vorsitzender des Blindenapostolats Österreich (BAÖ)

Schriftzug: Gott segne dich in Braille

nach oben

Das Blindenapostolat Österreich (BAÖ)

ist eine von Laien getragene Einrichtung der Österreichischen Bischofskonferenz, organisatorisch verankert im Österreichischen Pastoralinstitut. In den einzelnen Diözesen gibt es für sich selbständige regionale Blindenapostolate, die ihre Tätigkeit jedoch untereinander abstimmen und Interessenten aus anderen Diözesen gerne als Gäste begrüßen. Grundsätzlich versteht sich das Blindenapostolat als
  • Anlaufstelle für die religiöse Bildung Sehbehinderter
  • Vermittler von Hilfsmitteln und religiöser Literatur (Blinden- und Hörbücherei)
  • Veranstalter von Kursen zur religiösen Weiterbildung, Wallfahrten etc.
  • Organisator blindenspezifischer Bildungs- und Freizeitangebote (Berg- und Wanderfreizeiten)
  • Kontakter zu den Pfarrgemeinden und kirchlichen Zentralstellen
  • Verbindung zu den katholischen Blindenorganisationen im Ausland und weltweit

nach oben

 

Neues vom Blindenapostolat in „Unterwegs zueinander"

„Unterwegs zueinander", der Rundbrief des Blindenapostolats Österreich, informiert über das Blindenapostolat, seine Veranstaltungen und Vorhaben. Er erscheint viermal im Jahr in Schwarzschrift, Blindendruck, auf Tonträger und als Newsletter per E-mail. Der Bezug ist gratis.
Interessenten melden sich bitte im Wiener Büro, 1010 Wien Stephansplatz 6, Tel: (0043) 01/515 52 - 3305 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.